NEWS

2017-12-10

Auf wilden Wegen in die Küche

Erkennen, sammeln und zubereiten von Wildkräutern mit Elgin Hense

Gemeinsam mit Klaus – Küchenchef der Scheune40 – möchte ich den Genuss von Wildpflanzen in unserem Wildkräuterseminar zum Erlebnis werden lassen. In loser Reihenfolge werde ich immer mal wieder heimische Wildkräuter vorstellen.

Begeisterung, Neugierde, und eine tiefe Hingabe zur Natur sind die Antriebskräfte, die mich schon seit meiner Schulzeit mit der Biologie verbinden. Um intensivere Einblicke in die Zusammenhänge lebendiger Prinzipien zu bekommen, habe ich mich auch beruflich mit diesem faszinierenden Feld verwurzelt und u.a. ein Studium der Agrarbiologie abgeschlossen.
Dort und in weiterführenden Kursen und Seminaren konnte ich meine botanischen Kenntnisse vertiefen und das Wissen über Kultur- und Wildpflanzen erweitern.
Ich liebe den Umgang mit Tieren und Pflanzen, bin begeisterte Hobbygärtnerin, Hunde-, Katzen,- Kaninchen- und Hühnerhalterin, bewege mich oft und gerne unter freiem Himmel und fühle mich draußen rundum wohl. Ob gepflegter Garten oder wilde Natur – in grüner Umgebung schlägt mein Herz höher.
Was mich an Wildpflanzen besonders fasziniert ist die durchsetzungsfähige Wuchskraft, mit der sie ihren Lebensraum erobern. Selbst kleinste Flächen können sie besiedeln und dort ihre überbordenden Lebenskräfte entfalten.
Viel Spaß und Genuss auf den wilden Wegen in die Küche gibt es bei unserem nächsten Wildkräuterseminar am  12. Mai in der Scheune40.
Infos über die Wildkräuterwanderung mit anschließendem Kochkurs gibt es unter der Rubrik Kurse.

Elgin